Guatemala

Klicken Sie auf die Karte, um eine Google-Version.
 

Fakten über Guatemala

  • Bevölkerung:13,7 Mio
  • Fläche: 108,890 km2
  • Klima: tropisch
  • Hauptstadt: Guatemala City
  • Währung : Quetzal
  • Menschen: 60% Latinos (Mischlinge/Spanisch/Europäisch), 40% Mayas
  • Sprache : Spanisch und 23 andere einheimische Sprachen
  • Religion: 97% Christen (38% prostetantisch, evangelikal), 3% Maya

Politik und Wirtschaft

Guatemala ist eines der ärmsten Länder Zentralamerikas. Es ist aber auch bekannt für seine Schönheit: Wälder, Lagunen, Artenvielfal,t und das UNO Weltkulturgut in Antigua. Neben diesem Panorama hat das Erbe einer kürzlichen, blutigen Vergangenheit und das andauernde Bewusstsein der finsteren Gegenwart des organisierten Verbrechens und des hohen Anteils an Strassengewalt ein unterschwelliges Klima der Angst geschaffen, das der eigentlich hohen Lebensqualität schadet.

Statistiken stimmen zwar nicht immer überein, doch ist es gesichert, dass mehr als 200´000 Menschen - meistens unschuldige Bürger - im Bürgerkrieg, der 1996 beendet wurde, getötet wurden oder verschwanden. Die Basen der Rebellenaktivität waren hauptsächlich in den armen, ländlichen Zonen und Hunderte von Dörfern wurden dem Erdboden gleichgemacht; die meisten Bewohner wurden niedergemetzelt und oft gefoltert.

Rigoberta Menchú Tum wurde weit bekannt als Hauptverteidigerin der Rechte der Eingeborenen und erhielt 1992 den Friedensnobelpreis.

Geography und Klima

Guatemala umfasst eine gewaltige Naturschönheit: Vulkane, Seen, Urwald und Weideland. Es hat eine Pazifik- und eine Karibikküste – die Mehrheit der Bevölkerung lebt in den Bergzone, die das Land durchschneidet. Die grösste Aktivität ist die Landwirtschaft. Vor allem Mais, Bananen, Kaffee und Zuckerrohr werden produziert.

Grosse Anteile der Bevölkerung sind von den Ungewissheiten der Landwirtschaftsproduktion betroffen - sowie auch von den Naturkatastrophen, die das Land in Mitleidenschaft ziehen. Guatemala liegt in einer Erdbebenzone und jährliche Hurrikane verursachen zerstörerische Überschwemmungen und Erdrutsche.

Menschen und Gesellschaft

Zwei Millionen Menschen leben in Guatemala City. Fast die Hälfte der Bevölkerung sind Eingeborene, der Rest sind Latinos (vermischt aus Europäern mit Einheimischen). Die Mehrheit der Eingeborenen sind Mayas (mit 20 Sprachgruppen). Trotz der Versprechungen, die im Friedensvertrag gegeben wurden, leiden viele Eingeborene unter Diskrimination.

Religion und Kirche

Die römisch-katholisch Kirche ist die vorherrschende Religion, aber evangelikale Kirchen sind in den letzten dreissig Jahren so gewachsen, dass sie 30-40 Prozent der Bevölkerung darstellen. Das grösste Wachstum haben die Pfingstgemeinden erlebt. Auch sind neupfingstliche Megakirchen in Guatemala-City tätig.

Alte Maya Glaubensvorstellungen und Rituale (Ahnenkult und animistischer Glaube) überwiegen in ländlichen Gegenden, wo Eingeborene wohnen, manchmal neben, manchmal gemischt mit römisch-katolischer Religion.

Latin Link in Guatemala

Latin Link Mitglieder arbeiten in theologischer Ausbildung und in Sozialarbeit mit gefährdeten oder Strassenkindern – Strassenkinder sind eine grosse Sorge in Guatemala City.

Es besteht ein grosser Bedarf an Unterstützung in Projekten für Kinder und Kinderheime, an medizinischem Personal, Jugend- und Studentenarbeitern, an theologischer Ausbildung mit Schwerpunkt ganzheitliche Mission, Jüngerschaft und Englischlehrern.

Schwierigere und herausforderndere Gebiete sind Gefängnisseelsorge, Dienst unter Bandenmitgliedern, Erziehung und Gemeindebauprojekte in gefährlichen Zonen der Hauptstadt, Pionierstudentenarbeit in regionalen Universitäten, um das christliche Zeugnis zu verbreiten.

Es besteht auch ein Bedarf an Entwicklungshilfe in ländlischen Zonen: Leute, die Andere anleiten können, damit die Kirche ein Faktor für Veränderung in der Gemeinde und Gesellschaft sein kann.

Missions Möglichkeiten Guatemala

Latin Link sucht Leute, die Teil eines wachsenden multinationales Teams sein und zu dessen Wachstum beitragen wollen. Wir suchen Leute mit einer Vision, die Kirchen hilft sich, als wesentlicher Faktor der Veränderung zu sehen, damit Gemeindetranformation möglich wird; Menschen, die bereit sind einfach zu leben und ihr Leben mit Guatemalteken zu teilen.

Um mehr über Mission in der Guatemala zu erfahren, bitte browsen Sie durch unsere Angebote oder kontaktieren Sie Latin Link vor Ort.