Deutschland

Klicken Sie auf die Karte, um eine Google-Version
 

Fakten über Deutschland

  • Einwohnerzahl: 82,5 Millionen
  • Fläche: 357,027 km2
  • Klima: gemässigtes Klima
  • Hauptstadt: Berlin
  • Währung: Euro
  • Bevölkerung: 91,5% Deutsche, 2,5% Türken, 6% andere
  • Landessprache: Deutsch
  • Religionen: 63.5% Christen (30% Protestanten/31% Katholiken/2.5% andere), 30% Konfessionslos, 5% Islamische Gemeinden, 1.5% andere Glaubensgesinnung

Politik und Wirtschaft

Deutschland ist eine demokratisch föderalistische Republik. Das deutsche Regierungssystem unterstellt sich dem 1949 entworfenenGrundgesetz. Die Artikel die die Grundrechte garantieren, die Gewaltenteilung, die föderale Struktur, sowie das Recht auf Widerstand gegen alle Versuche die Verfassung ausser Kraft zu setzen sind unantastbar und können nicht verändert werden.

Deutschland ist die grösste nationale Wirtschaftsmacht in Europa. Seit der Industiralisierung ist es Vorreiter, Innovator und Nutzniesser einer fortschreitend globalisierten Wirtschaft. Deutschland ist das führende Exportland der Welt. Die meisten Produkte aus Deutschland stammen aus den Bereichen Ingenieurwesen, insbesondere der Automobilindustrie, dem Maschinenbau, der Metallindustrie und aus der Chemiebranche.
Auch nach der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990, ist das jährliche Einkommen in ehemals westdeutschen Bundesländern weiterhin bedeutend höher. Die Regierung hat sich zum Ziel gesetzt bis im Jahr 2050 die Hälfte des nationalen Energieverbrauchs mit erneuerbaren Energien abzudecken.

Geography und Klima

Flächenmässig ist Deutschland das siebtgrösste Land in Europa, durch welches bedeutende europäische Flüsse fliessen wie zum Beispiel der Rhein, die Donau und die Elbe. Deutschland hat mehr gemeinsame Grenzen mit Europäischen Nachbarländern als jedes andere Land auf dem Kontinent.
Mehrheitlich bedecken landwirtschaftliche Nutzflächen und Wälder Deutschland. Nur 15% sind durch Siedlungs- und Verkehrsfläche genutzt.

Menschen und Gesellschaft

Die Deutschen investieren einen Grossteil Ihres Vermögens in Fernreisen und Urlaub in der Heimat.

Deutschland hat seine Einstellung gegenüber Einwanderern während des letzten Jahrzehnts des zwanzigsten Jahrhunderts deutlich geändert. Die Regierung und die deutsche Gesellschaft vertreten die Meinung, dass kontrollierte Einwanderung auf Basis der Qualifizierung der Einwanderer erlaubt sein sollte.

Historisch wird Deutschland als das Land der Dichter und Denker betrachtet. Es gibt 240 staatlich subventionierte Theater, mehrere hundert Symphonie Orchester, mehrere tausend Museen und über 25.000 Büchereien die sich auf die 16 Bundesländer verteilen.

Religion und Kirche

Das Christentum ist die grösste religiöse Gemeinschaft in Deutschland. Drei von 10 Menschen sind jeweils Evangelisch oder Katholisch. Die zweitgrösste Religion stellt der Islam dar mit jeweils einem von 20 Menschen, meist aus der Türkei stammend. Weitere drei von 10 Deutschen haben keine gemeldete Religionszugehörigkeit.

Der Protestantismus konzentriert sich auf die nörlichen und östlichen, der römische Katholizismus auf die südlichen und westlichen Gebiete von Deutschland. Papst Benedict XVI ist in Bayern geboren. Nicht-religiöse Menschen wie bspw. Atheisten und Agnostiker sind besonders zahlreich im ehemaligen Ostdeutschland und in grossen Ballungsgebieten.

Latin Link in Deutschland

Seit einigen Jahren unterhält Latin Link eine Partnerschaft mit den Organisationen DMG und VDM, welche Mitarbeitende durch uns nach Lateinamerika entsandt hat. Zusammenarbeitend mit unserem Schweizer Büro organisieren wir die Vorbereitung zu Lateinamerika und Latin Link. Es besteht Kontakt mit mehreren anderen Agenturen und mit lateinamerikanischen Missionaren in Deutschland, in der Hoffnung, dass dies zum einen zu einer Partnerschaft mit stärkeren Beziehungen in der Zukunft führt, und zum anderen zur Bildung eines neuen Latin Link Landesteams.

Missions Möglichkeiten Deutschland

Wie in vielen anderen europäischen Ländern, haben Lateinamerikaner auch Deutschland in den letzten Jahren zu ihrem Zuhause gemacht. Es ergeben sich dadurch mehr und mehr Möglichkeiten der Zusammenarbeit, insbesondere mit lokalen lateinamerikanischen Kirchen. Darüber hinaus besteht die Notwendigkeit die vielen sich schon im Land befindlichen Lateinamerikanischen Missionare zu unterstützen die sich alleingelassen und entmutigt fühlen.

Um mehr über Mission in der Deutschland zu erfahren, bitte browsen Sie durch unsere Angebote oder kontaktieren Sie Latin Link vor Ort.